Ich begrüße alle,

die meine Seite - ob zufällig oder absichtlich - gefunden haben und lade Sie ein, meine Ideen, Vorstellungen und Arbeiten zum Hobby Modellbahn kennen zu lernen.

 

Alle anderen Baugrößen und Spurweiten seien auch aufgefordert, mir zu folgen und die eine

oder andere Anregung mitzunehmen und für ihre Modellbahn umzusetzen.
 

 

Gleich hier folgend finden Sie die letzten Eintragungen für mein Bautagebuch eines Spitzkehrenbahnhofs (ältere Einträge der Vorjahre öffnen sich mit einem Klick auf die Links oberhalb des Besucherzählers):

Fr

30

Mär

2018

Oberleitung mit technischen Details

Es wird Zeit, dass ich an dieser Stelle ein wenig vom Fortschritt meiner Anlage Berichte. Durch die Beschäftigung mit den Videos habe ich immer nur zwischendurch an der Anlage weitergebaut. Ich versuche z.Z. einige meiner noch analogen Loks zu digitalisieren, was ich z.B. auch in meinem letzen Tutorial (siehe weiter unten) dokumentiert habe. Ein weiterer Bericht für "Triebfahrzeuge im AW" zu diesem Thema ist in Vorbereitung. Also, einfach mal wieder auf meiner HP vorbeischauen.

Für die Oberleitung wollte ich als technische Besonderheit einen Masttrafo und einen Mastschalter einbauen. Die Bauteile von Sommerfeldt (1. Bild) hatte ich schon länger liegen, nur bisher noch nicht die Informationen, dieses vorbildgerecht im Modell umzusetzen. Und genau da bestand für mich die Schwierigkeit, aussagekräftige Bilder und Texte zu diesem Thema zu finden. Irgendwie sah die Umsetzung jedes Mal anders aus, so dass ich mir aus den unterschiedlichsten Bildern die für mich wesentlichen Details heraussuchte und mit den vorhandenen Materialien bastelte. Ich habe mich hier dem Thema also nur angenähert.

Die Sommerfeldt Bauteile wurden soweit aus Metall bestehend am Mast angelötet. Hinzu kamen zwei kleine flache Messingstreifen auf der Mastspitze für die Aufnahme der Isolatoren und der Imitation des Mastschalters. Den elektrischen Antrieb habe ich aus Kunststoffresten gebastelt, wobei mir ein Preiser-Mensch half, die Abmessungen abzuschätzen. Zuleitungen zum Matstrafo und das Stellgestänge vom elektrischen Antrieb bestehen aus grauem Klingeldraht.

Noch fehlen die Farbarbeiten, der endgültige Zusammenbau und die Wahl des Standortes. Den Plan, den Mast mit den empfindlichen Teilen - gerade an der Spitze - am Anlagenrand zu platzieren, werde ich wohl wieder verwerfen. Beim weiteren Aufbau der Oberleitung besteht hier Berührungs- und bruchgefahr; der Anlagenrand mit der Kulisse ist hier die bessere Alternative.

0 Kommentare
Besucherzaehler

News/Aktuelles

03.06.2018

Fleischmann BR56 neuer Motor und digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

03.04.2018

ROCO E 91 digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

14.02.2018

Erlebnis Modellbahn 2018 in

"Ausstellungen/Touren 2018"

 

02.12.2017

Euromodell 2017 in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

29.10.2017

Neues Video-Tutorial "Motortausch Piko BR 185"

 

02.10.2017

Modell Hobby Spiel in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

06.08.2017

Fleischmann 218 mit neuem Rundmotor in Triebfahrzeuge im AW

 

25.06.2017

Gehäuserisse in Lokkästen selbst repariert in "Triebfahrzeuge im AW"

 

05.04.2017

Intermodellbau 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

12.03.2017

Ontraxs 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

16.02.2017

Welt des Modellbaus 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

25.01.2017

2. Osterholzer Modellbahntag in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

13.12.2016

Motortausch für Piko Loks in "Triebfahrzeuge im AW"

 

21.11.2016

IMA Köln 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

06.11.2016

Eurospoor 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

05.10.2016

Modell Hobby Spiel 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016"

 
Ab hier Chronik der Webseite:

 

27.10.2013

Neue Rubrik "Ausstellungen 2013/14"

 

06.10.2013

Umzugspause beendet! Der Bau-Blog beginnt. Neues in "Bahnstrom zu den Loks".

 

20.11.2012

Start von "Bahnstrom zu den Loks"

 

01.10.2012

"Basteln Pur" mit zwei Beiträgen ergänzt

 

22.01.2012

Seite "Vegetation" hinzugefügt

 

16.01.2012

Start von "klein & praktisch"

 

10.01.2012

Start von "Basteln Pur"

 

Dezember 2011

Start der Webseite