EUROSPOOR 2013

Hier möchte in Zukunft von mir besuchte Ausstellungen mit kurzer Beschreibung und Bildern vorstellen. Den Anfang macht die EUROSPOOR 2013, die vom 25. - 27.11.2013 in Utrecht, NL stattfand.

Jetzt wo ich wieder in Oldenburg (Niedersachsen) wohne, ist die holländische Grenze nicht mehr weit, so dass ich Utrecht in ca. 3 Stunden erreichte.

Grundsätzlich ist anzumerken, dass die Ausstellung fast nur hochwertige Anlagen, die vielfach mit einer guten Ausleuchtung und einer Blende ähnlich einem Bilderrahmen versehen waren, zeigte. Eine große Börse mit vielen Händlern auch aus Deutschland - leider überwogen die Angebote für Fahrzeuge - lud zu einer Shoppingtour für Modellbahner ein. Da ich leider nur eine einfache Digitalkamera mithatte, sind die Fotoausbeute und die Qualität der Bilder nicht die Besten. Es soll auch nur einen von mir ausgewählten, auf H0 konzentrierten Ausschnitt der vielfältigen Anlagen geben. Das ganze Spektrum abzubilden ist bei der Größe der Ausstellung ein Unterfangen, dass mindestens zwei Tage in Anspruch nimmt. Ich war begeistert von der Vielfalt der gezeigten Anlagen und auch die hohe Detailtreue vermochte vollends zu überzeugen. Wer weitere Infos wünscht ist auf der Webseite von Eurospoor gut aufgehoben.

Welt des Modellbaus XXL 2014

Jährlich veranstalten die Eisenbahnfreunde Osnabrück ihre große Ausstellung in einem Autohaus mit den unterschiedlichsten Sparten des Modellbaus. Natürlich habe ich mich nur auf die Exponate im Bereich Modellbahn gestürzt und dort auch die Fotos geschossen. Ich habe den Bericht in mehrere Abschnitte aufgeteilt, damit die Zuordnung der Bilder leichter fällt. Zum Resümee: schöne Exponate doch leider versprach XXL mehr als es war. Die Aussteller hätten gerne zwei Tage ausgestellt, aber das Autohaus verkauft verständlicherweise auch Samstags ihre Fahrzeuge.

Gebäude und Selbstbau

Die Fa. Brünning zeigte einige bemerkenswerte Lasercutmodelle, meist in den grösseren Spurweiten. Ein Stellwerk mit Inneneinrichtung in H0 nach realem Vorbild - Erbauer unbekannt - begeisterte mich und auch der TT - Bauernhof von Auhagen war toll in Szene gesetzt. Wirklich bemerkenswert war die Vorführung vom Baumselbstbau in allen Baugrößen. Hier stimmte vom Baumstamm bis zum Blattwerk alles.

Modellbahnanlagen

Von den gezeigten Modellbahnen habe ich nur die in der Baugröße H0 fotografiert; zwei Anlagen in N und LGB waren auch ausgestellt. Neben einer kleinen Schüleranlage der Zillertalbahn dominierte eine Märklin H0 Anlage älteren Baudatums und zwei Schmalspur - Segmentanlagen; Bilder habe ich nur von der landschaftlich top gestalteten Anlage der IG Schmalspur Schiltach gemacht.

12. Internationale Modellbahntage Lahnstein 2014

Dieses Jahr habe ich es das erste Mal geschafft, mich auf den Weg nach Lahnstein zu machen. Zur Option stand auch die Ausstellung ONTRAXS in Utrecht, die ich ich aber aufgrund der höheren Eintrittspreise und Parkgebühren nicht besucht habe. Die Stadthalle in Lahnstein bot ein breites Angebot an Modellbahnen unterschiedlichster Spurweiten und Qualitäten. Ergänzt wurde dieses durch eine Modellbahnbörse und dem Angebot einiger Kleinserienhersteller. Einige Anlagen waren schon die Jahre zuvor in Utrecht ausgestellt, was der Aufkleber für die Teilnahme an ONTRAXS verriet. So konnte ich auch hier ein wenig von der nicht besuchten Ausstellung in Holland genießen. Alle Anlagen waren in den Wochen zuvor auf der Homepage des MEC Lahnstein angekündigt. Fotografiert hab ich nicht alles, sondern nur die in meinen Augen gelungensten Anlagen. Auch ließen sich einige Exponate nicht so gut aufnehmen, da sie sehr ungünstig an Fensterfronten plaziert waren und das Sonnenlicht blendete. Die Reise hat sich aufgrund des hohen Nivaues allemal gelohnt und ich zudem auf der großen Börse einen VT 612 von Piko zu einem sehr günstigen Preis erwerben konnte.

Intermodellbau Dortmund 2014

Wie jedes Jahr boten die Dortmunder Westfalenhallen für uns Modellbahner reichlich viel für´s Auge und auch für das Portemonnaie. Obwohl das www mittlerweile viele Beiträge, Bilder und auch Videos zu dieser Messe bietet (z.B. im Messebericht des MOBA), möchte ich meine Eindrücke schildern und mit einer kleinen Auswahl an Bildern bereichern. Durch den Neustart mit meiner Anlage konzentrierte ich mich dieses Jahr mehr auf den Landschaftsbau, Herstellern mit dieser Angebotspalette und den gut gestalteten Anlagen. Wie immer ragte Langmesser heraus, aber auch Schlesienmodelle und Anita Decor - hier habe ich mir ein paar Tannen aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnisses gekauft - boten ein reichhaltiges und ansprechendes Sortiment. Lasercut ist für mich immer ein Thema, hier besonders aufgefallen ist die holländische Firma MLW mit Vorbildern von der Lahn. Wieder auf der Messe vertreten war die Firma Gützold, die ihre hervorragenden Dampflokmodelle präsentierte. Als Anlagen stachen für mich eine TT-Modulanlage aus NRW, das Spur 0 Messediorama von Langmesser und zwei Schmalspuranlagen in 0e und H0m hervor. Für mich wieder eine tolle Veranstaltung zum Treffen von Hobbykollegen und Fachsimpeln mit den Herstellern.

Modellbahntage 2014 der Eisenbahnfreunde Burscheid

Die Eisenbahnfreunde Burscheid veranstalten seit einigen Jahren im Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer in Leverkusen ihre Modellbahntage. Sie sind immer bemüht, auch Anlagen aus dem benachbarten Ausland zu präsentieren, um an die größeren Ausstellungen wie ONTRAX und Intermodellbau anzuschließen. Am 3. Wochenende im Mai machten wir uns am Sonntag bei bestem Frühlingswetter auf dem Weg nach Leverkusen. Das Museum liegt seht idyllisch im Stadtteil Schlebusch. Dem guten Wetter hatten wir zu verdanken, dass der Besucherandrang sich in Grenzen hielt - für die Veranstalter weniger erfreulich - und wir jede Anlage genauestens inspizieren konnten. Es wurden Anlagen der Baugrößen Null bis Z präsentiert, wobei in Teilen ein sehr hohes Niveau gezeigt wurde. Nach zwei Stunden hatten wir alles gesehen und waren mit einigen Ideen auf dem Heimweg gedanklich bei der eigenen Anlage, wobei die Umsetzungen dann oftmals an dem vorhandenen Platz scheitern. Die Anlagenauswahl der Burscheider hat mir sehr gut gefallen; eine gelungene Ausstellung, die ich auch beim nächsten Mal besuchen werde.

Ich habe nicht alle Anlagen fotografisch festgehalten; die Auswahl ist rein subjektiv. Die Bildunterschriften geben Ihnen, lieber Besucher, wieder einige Informationen zu den Anlagen.

Fremo Nebenbahntreffen 2014 in Petersfehn bei Oldenburg

Das war natürlich die Gelegenheit, 15km entfernt von meinem Wohnort ein Fremo Treffen als Tagesgast zu besuchen. Das sogenannte Piffeltreffen fand am ersten Augustwochenende statt und stand ganz unter dem Zeichen der Nebenbahn DB Epoche 3. Die Mehrzweckhalle in Petersfehn war mit abwechslungsreichen Modulen zu einem sehr großen Arrangement ausgebaut. Der Betrieb war nicht nur auf DB ausgerichtet. Ein Streckenast nach DR-Vorbild, ein Schmalspurast mit Übergabebebahnhof und Rollbockverkehr und eine private Nebenbahn sorgten für den Einsatz vielfältiger Fahrzeuge. Der Fahrplan war ein sehr ruhiger, so dass keiner bei den sommerlichen Temperaturen zusätzlich ins Schwitzen geriet. Mir hat besonders die entspannte Atmospähre gefallen und ich kann nur jedem Interessierten empfehlen, ein Treffen zu besuchen und dann dem Fremo beizutreten. Die Bilder sind wieder eine subjektive Auswahl und zeigen das hohe Niveau des Modellbaus, dass den vielen Modulen die notwendige Realität verleiht. Wer zusätzlich die Fahrzeuge in bewegten Bildern anschauen möchte, der sollte hier klicken. Vielen Dank an Moritz für die Filmaufnahmen.

Eurospoor 2014

Auch dieses Jahr haben wir die Tour nach Utrecht nicht gescheut und uns bei den holländischen Nachbarn die sehenswerte Ausstellung gegönnt. Es waren wieder mehrere Meter Verkaufsstände aufgebaut und was uns richtig begeisterte, waren die vielen sehr gut gestalteten Anlagen und Dioramen. Ich glaube, es war keine Anlage aus dem letzten Jahr dabei, wir konnten also viel Neues entdecken. Auch die deutschen Modellbahner waren mit sehr guten Anlagen mit US-Motiven, Oe-Schmalspur, H0 sächsische Schmalspur (da muss ich erst nach Holland fahren, um diese tolle Anlage live zu sehen) und einer H0-Normalspur vertreten. Mnn merkte, dass die Veranstalter auf einem hohen Niveau die Veranstaltung geplant hatten. Die Bildauswahl ist wie immer subjektiv und auch an meine fotografischen Fähikeiten gekoppelt. Blitz habe ich nicht verwendet, so dass einige Aufnahmen aufgrund der manchmal schlechten Lichtverhältnisse nicht verwackelfrei möglich waren. Hinweisen möchte ich noch auf die Motive des DIN A4 Dioramenwettbewerbes, die sehr detailreichen Modellbau zeigten.

29. Modellbahnausstellung der Eisenbahnfreunde Oldesloe

Am 08. und 09. November 2014 führten die Eisenbahnfreunde Bad Oldesloe wieder ihre alljährliche Austellung durch. Durch die Teilnahme der Fremo und der Arge Spur 0 war dies ein durchaus lohnendes Ziel, zumal ich dies mit dem Besuch eines Modellbahnfreundes verbinden konnte. Ausgestellt wurde in der ortsansässigen Berufsschule, die unter Einbeziehung der Sporthallen ordentlich Fläche bot, so dass die Anhänger der Fremo ein ganze Halle ausbauen konnten. Das ist übrigens eine der ganz wenigen Möglichkeiten, sich als nicht Mitglied das Treiben der Fremoikaner ungezwungen anzuschauen. Ohne die Teilnahme der zuvor genannten Vereinigungen hätte die Veranstaltung für mich den Reiz verloren, da hier die kleineren Spurweiten N und Z überwogen. In den Bildern festgehalten habe ich auch eine Spur 0 Heimanlage und eine schön gestaltete TT Modulanlage. Lassen Sie sich inspirieren und nehmen die eine oder andere Idee für Ihre Heimanlage auf.

Welt des Modellbaus XXL 2015

Schon wieder ein Jahr verstrichen und die Osnabrücker Eisenbahnfreunde lockten wieder mit ihrer großen, diesmal 14. Modellbauausstellung. Da auf deren Internetseite in der Vorankündigung schon die Aussteller (bei allen hier genannten habe ich die links zu den Webseiten eingefügt) aufgelistet waren und ich besonderes Interesse an der Anlage der Modell-Eisenbahn-Freunde Kinzigtal hatte, fiel auch dieses Jahr die Entscheidung für einen Besuch.

Bei relativ gutem Wetter und wenig Verkehr auf den Autobahnen war das Autohaus in Osnabrück in etwas mehr als einer Stunde für mich erreichbar. Schon recht früh waren viele Besucher in den Ausstellungsräumen; warten am Eingang musste man aber nicht, da zwei Kassen aufgebaut waren. Neben den Eisenbahnen waren auch wieder Flugmodelle und RC-Fahrzeuge und einige andere Exponate des Modellbaus ausgestellt. Es war ein guter Mix zwischen Anlagen und Verkaufsständen, die teils auch rein private Verkäufer betrieben. Hier fand ich dann auch einen für mich neuen Vertreiber (SMF-Modelle) für alle Artikel aus dem Programm der Firma Erbert. So konnte ich gleich vor Ort „Kleinigkeiten“ wie z.B. Indusi-Magnete für die unmittelbare Gleisgestaltung mitnehmen. Apropo mitnehmen: auch eine Gützold V180 in KEG-Lackierung macht jetzt eine gute Figur auf meiner Anlage.

 

Von Z bis G waren alle gängigen Spurweiten vertreten.  Die oben erwähnte Modulanlage und die Anlage der Freunde Tecklenburger Nordbahn waren meine persönlichen Favoriten. Eine kombinierte Normal-/ Schmal-spuranlage der Diepholzer Eisenbahnfreunde und eine BW Rangieranlage der Bahnfreunde MK mit E-Lok Betrieb waren aber auch sehenswert. Das Fotografieren gestaltete sich wieder schwierig, da die Lichtverhältnisse - Anlagen ohne eigene Lichtquellen und teilweise grelles Sonnlicht durch große Dachfenster bzw. als Gegenlicht von den Schaufenstern der Ausstellungshalle - nicht immer die besten waren. Hier hilft ein Blick auf die Webseiten für den Interessierten, um weiteres Bildmaterial zu sichten; hier möchte ich die professionellen Bilder der Kinzigtaler Webseite hervorheben. Ich weiß, ein Profi hätte auch das hinbekommen, aber dazu Bedarf es Zeit und Ausrüstung und ich habe ja schon weiter oben erwähnt, wofür mein Hobbyetat eingesetzt wird. Ich wünsche wieder viel Spass beim Betrachten und falls Sie Anmerkungen haben, können Sie sich über das Kontaktfformular bei mir melden.

Besucherzaehler

News/Aktuelles

03.06.2018

Fleischmann BR56 neuer Motor und digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

03.04.2018

ROCO E 91 digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

14.02.2018

Erlebnis Modellbahn 2018 in

"Ausstellungen/Touren 2018"

 

02.12.2017

Euromodell 2017 in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

29.10.2017

Neues Video-Tutorial "Motortausch Piko BR 185"

 

02.10.2017

Modell Hobby Spiel in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

06.08.2017

Fleischmann 218 mit neuem Rundmotor in Triebfahrzeuge im AW

 

25.06.2017

Gehäuserisse in Lokkästen selbst repariert in "Triebfahrzeuge im AW"

 

05.04.2017

Intermodellbau 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

12.03.2017

Ontraxs 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

16.02.2017

Welt des Modellbaus 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

25.01.2017

2. Osterholzer Modellbahntag in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

13.12.2016

Motortausch für Piko Loks in "Triebfahrzeuge im AW"

 

21.11.2016

IMA Köln 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

06.11.2016

Eurospoor 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

05.10.2016

Modell Hobby Spiel 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016"

 
Ab hier Chronik der Webseite:

 

27.10.2013

Neue Rubrik "Ausstellungen 2013/14"

 

06.10.2013

Umzugspause beendet! Der Bau-Blog beginnt. Neues in "Bahnstrom zu den Loks".

 

20.11.2012

Start von "Bahnstrom zu den Loks"

 

01.10.2012

"Basteln Pur" mit zwei Beiträgen ergänzt

 

22.01.2012

Seite "Vegetation" hinzugefügt

 

16.01.2012

Start von "klein & praktisch"

 

10.01.2012

Start von "Basteln Pur"

 

Dezember 2011

Start der Webseite