Am Ende des Gleises

Wikipedia bezeichnet den Prellbock als eine Form des Gleisabschlusses, der verhindert, dass am Ende eines Stumpfgleises oder einer Eisenbahnstrecke ein Zug oder ein Waggon über das Schienenende hinausrollen kann. Bei der Google Bildersuche zeigt sich die ganze Vielfalt der Bauformen von Metallkonstruktionen bis hin zu den einfachsten Aufschüttungen aus Schotter oder Sand. Die Modellbahnindustrie hat sich der unterschiedlichen Bauformen angenommen und wir werden für unsere Zwecke auf dem Zubhörmarkt sicher das Richtige finden. Aber, Eigenbau macht Spaß und insbesondere der Nachbau eines konkreten Vorbildes reizt immer wieder. In lockerer Form möchte ich heir meine Eigenbauten oder auch verbesserte Industrieprodukte vorstellen.

 

Prellbock 1

Besonders einfach lassen sich Betonprellböcke nachbauen. Mein Vorbild besitzt zwei abgeschrägte Betonseitenwände, eine Stirnwand aus Schwellen inclusive der Pufferbohle und eine Aufschüttung (Material im Vorbild vermutlich Schotter). Die Seitenwände hab ich aus 2,5mm starker Pappe hergestellt. Die Schwellen sind aus den Rührlöffeln eines Schnellrestaurantes auf ein Stückchen Pappe geklebt und der Korpus besteht aus Styropor.

Als Klebstoff hat sich Weißleim bewährt, da er den Styroporkorpus nicht anlöst und nach dem Abbinden eine hohe Festigkeit aufweist. Den rauhen Beton imitiere ich mit feinem Sand und die Oberfläche ist mit einem Gemisch aus Weißleim, Gips und dem feinen Sand gespachtelt. Nach dem Trocknen erfolgt die Farbgebung mit Revell Farben braun und steingrau.

Und so sieht der Betonprellbock farblich gealtert, mit dem notwendigen Grünzeug als Zeitzeugen bepflanzt und mit der Schutzhalttafel Sh2 als Abschluß eines Einfahrstumpfgleises versehen, aus. Für ein normales Abstellgleis wäre das Schutzhaltsignal Sh0 das Richtige. Verglichen mit dem Originalfoto fehlt hier nur nach der zusätzliche Prellbock und das grasüberwucherte Gleis.

Prellbock 2

Hier ist ein Industrieprodukt von ROCO der vorbildwidrigen Strebe für die Aufnahme der Befestigungsschraube beraubt und farblich behandelt. Rosttöne, abblätternde gelbe Signalfarbe an der Holzbohle incl. dem verwitterten Holz und die zusätzliche Schutzhalttafel Sh2 zeigen auch hier in Richtung eines individuellen Produktes.

Ein Wendezug mit einem Donnerbüchsensteuerwagen hat Einfahrt in das Stumpfgleis eines Bahnhofs. Somit ist hier die Schutzhalttafel Sh2 die richtige Wahl. 

Besucherzaehler

News/Aktuelles

03.04.2018

ROCO E 91 digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

14.02.2018

Erlebnis Modellbahn 2018 in

"Ausstellungen/Touren 2018"

 

02.12.2017

Euromodell 2017 in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

29.10.2017

Neues Video-Tutorial "Motortausch Piko BR 185"

 

02.10.2017

Modell Hobby Spiel in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

06.08.2017

Fleischmann 218 mit neuem Rundmotor in Triebfahrzeuge im AW

 

25.06.2017

Gehäuserisse in Lokkästen selbst repariert in "Triebfahrzeuge im AW"

 

05.04.2017

Intermodellbau 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

12.03.2017

Ontraxs 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

16.02.2017

Welt des Modellbaus 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

25.01.2017

2. Osterholzer Modellbahntag in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

13.12.2016

Motortausch für Piko Loks in "Triebfahrzeuge im AW"

 

21.11.2016

IMA Köln 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

06.11.2016

Eurospoor 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

05.10.2016

Modell Hobby Spiel 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016"

 
Ab hier Chronik der Webseite:

 

27.10.2013

Neue Rubrik "Ausstellungen 2013/14"

 

06.10.2013

Umzugspause beendet! Der Bau-Blog beginnt. Neues in "Bahnstrom zu den Loks".

 

20.11.2012

Start von "Bahnstrom zu den Loks"

 

01.10.2012

"Basteln Pur" mit zwei Beiträgen ergänzt

 

22.01.2012

Seite "Vegetation" hinzugefügt

 

16.01.2012

Start von "klein & praktisch"

 

10.01.2012

Start von "Basteln Pur"

 

Dezember 2011

Start der Webseite