Dampflokfest Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt 2015

Am letzten Septemberwochenende veranstalteten die Eisenbahnfreunde des Traditionsbahnbetriebswerk Staßfurt e.V. ein Eisenbahnfest mit gleichzeitiger 25-jähriger Jubiläumsfeier. Da ich bisher mich noch nicht für diesen Verein und seine Aktivitäten/Eisenbahnfeste interessiert hatte, musste ich erst durch Mitglieder des MEC Oldenburg auf diese Tour eingeladen werden. Als ich hörte und auch auf der homepage der Staßfurter las, daß zudem eine Modellbahn ausgestellt und eine Börse die Veranstaltung abrundete, war mein Mitkommen nur noch von dem zur Verfügung stehenden Sitzplatz im PKW abhängig.

Von Oldenburg war die dreistündige Fahrt sehr kurzweilig, da Eisenbahnfreunde immer ein unterhaltsames Thema zum "Quatschen" finden. Bereits auf dem Parkplatz sahen wir die ersten Rauchschwaden der vormittags auf dem Betriebsgelände pendelden BR 52. Schnell noch etwas gegessen und nach Einlösen einer Eintrittskarte konnte wir uns den dort ausgestellten und auch fahrenden Fahrzeugen widmen. Aber erst wurde sich ein Überblick auf der recht großen Börse in dem Lokschuppen verschafft, damit man kein Schnäppchen verpasst.

Die Fahrzeugaustellung war für meine Begriffe immens, da viele Triebfahrzeuge der ehemaligen DR exponiert oder sogar betreibsbereit waren. Ständig wurde eine andere Lok auf der Drehscheibe gewendet. Zur großen Fahrzeugparade fuhren Dampf und Diesel über den Ablaufberg. Besonders beeindruckend war die Fahrt von 4 aneinandergekuppelten Tenderdampfloks mit einem überragenden Sound der Zuglok. Aber auch die Diesellok der BR 119 war überzeugte durch ihre Größe.

Ein Pendelzug zwischen Personenbahnhof und Betriebswerk, zwei Reko-Wagen bespannt mit V90 blaubeige und einer Versuchsreihe MAK V90 (vormals bei der OHE), brachte Bahnreisende zum Ort des Geschehens. Die Modellbahn der MEF Bernburg hätten durch mehr Züge und interessanteren Fahrbetrieb mehr Zuschauer gewinnen können; aber da bin ich durch die vielen besuchten Ausstelungen eh zu kritisch. Toll ist, daß Eisenbahnfreunde und –verrückte Ihr Hobby im Großen wie im Kleinen der Öffentlichkeit präsentieren. Abgerundet wurde das Ganze mit Kaffee, Kuchen, Gerstensaft und Bratwurst. Nach 5 Stunden gab es immer noch etwas zu entdecken und ich kann jedem empfehlen, wenn machbar, einen dieser Veranstaltungstage zu besuchen.

Wichtigste Appetitanreger sollen aber wieder die Bilder ohne Anspruch auf Vollständigkeit der gezeigten Exponate sein. Vielfach war das Fotografieren durch das zahlreiche Publikum nicht einfach.

Modell Hobby Spiel Leipzig 2015

Da sich traditionell in den Herbst- und Wintermonaten die Modellbahnausstellungen häufen, war bereits eine Woche nach dem Dampflokfest in Staßfurt eine neue Fahrt in Richtung Leipzig geplant. Die Modell Hobby und Spiel Messe besuchte ich vor einigen Jahren noch regelmäßig, doch mit dem Umzug nach Oldenburg und damit größer werdender Entfernung war die Scheu vor der langen Fahrt bisher größer als der Wunsch nach der Messe. Mit Blick auf ein stauträchtiges Wochenende am Tag der Deutschen Einheit starteten wir am 02. Oktober bereits gegen 06:00 und hatten dennoch ohne Zwischenfälle bereits vor Öffnung um 10:00Uhr die Leipziger Messehallen erreicht. Ich war überrascht, bereits kurz nach Öffnung volle Gänge und auch Händlerstände vorzufinden. Das Angebot an Herstellern, Händlern und Modellbahnanlagen in Halle 3 war für meine Begriffe sehr ausgewogen. Natürlich überwogen auf den ausgestellten Anlagen die Motive aus den neuen Bundesländern, wobei eine polnische  Anlage besonders hervorstach. Fahrzeuge  mit Tcheschischer oder polnischer Herkunft findet man sonst auf Messen seltener, hier konnte man sie gleich erwerben. Anlagen der großen Spuren 0 und I waren in der Minderzahl, dafür punkteten die TT-ler mit mehreren gut gestalteten Anlagen. Bei der Sortierung der Fotos konnte ich ob der guten Detaillierung diese Baugröße oftmals nur an den Kupplungen der Fahrzeuge identifizieren. Wer nach Stunden des Guckens etwas Entspannung brauchte, konnte sich auf den gebotenen Plätze am Gleis 27 – auch wenn grad keine Vorträge liefen – niederlassen. Nach 5 Stunden war ich mir sicher, daß ich hatte noch nicht alles gesehen hatte, aber wir mussten leider die Rückfahrt antreten. Trotz Ankündigung durch einen großen deutschen Automobilclub hatten wir auch am Nchmittag keinen nennenswerten Stau.

Da die Messe sehr gut besucht war und auch ich mir die Zeit nahm, das eine oder andere Exponat näher zu betrachten oder mehrminütige Gespräche zu führen, konnte ich nicht alles fotografieren. Aber zur Ergänzung hilft oftmals die Suche im Internet, bzw. bereits eingestellte Filmbeiträge bei Youtube, wie z.B. der Film von Peter Baining.

30. Modelleisenbahn-Ausstellung Bad Oldesloe 2015

Die letzte größere Ausstellung 2015 führte mich im November wieder nach Bad Oldesloe zur diesmal 30. Modellbahn-Ausstellung des örtlichen Vereins. Die Berufsschule am Masurenweg war wieder gut gefüllt mit bekannten aber auch noch nicht gesehenen Modellbahnen in den Baugrößen Z – 0 und LGB. Der Flohmarkt in diesen Räumen war diesmal sehr klein gehalten. Man konnte aber (leider nur) am Samstag eine parallel stattfindende Modellbahnbörse in einer fußläufig zu erreichenden weiteren Schule  besuchen. Der Eintritt hierfür war frei und Hinweisschilder verwiesen auf die jeweils andere Veranstaltung; ein Lob an die Veranstalter, dass hier ein Miteinander gepflegt wurde.

Einen großen Raum nahm die H0 Segmentanlage der Oldesloer ein und auch die Arge Spur 0 hatte wieder ihre große Ringanlage aufgebaut. Der Verein der Furka Bergstrecke zeigte Teile der Vorbildbahn und die TT-Freunde aus Hamburg (Bilder habe ich bereits 2014 gezeigt) überzeugten mit einer sehr gut detaillierten Anlage. Die Spur Z war mit einigen kleinen Exponaten vertreten, wobei der Time-Saver von Kai Wüstermann Beachtung verdiente. Nicht nur dass vor allem Kinder zum Rangierspiel ermutigt wurden, sondern auch die oftmals nicht in größeren Baugrößen erreichte Detaillierung war sehenswert. Wer mag, kann sich auf der sehr schönen und informativen Homepage des Erbauers weitere Tipps holen. Gezeigt wurden live das Bemalen von Figuren und das Altern von Loks und Wagen in einem perfekten Finish, beides in H0. Wer die Fremo-Abteilung des Vereins vermisst hat, sollte sich 2016 vormerken; mir wurde in einem Gespräch mitgeteilt, dass sie nächstes Jahr wieder mit ausstellen.

Fotos habe ich wie immer nur von Anlagen/Motiven gemacht, die in meinen Augen zeigenswert waren oder mein Interesse fanden. Hier bitte ich um Nachsicht, wenn ein Besucher oder Aussteller nicht seine Anlage oder Lieblingsmotiv findet.

Besucherzaehler

News/Aktuelles

03.12.2018

Lampen, Isolatoren und Emailleschilder in

"Basteln Pur"

 

03.06.2018

Fleischmann BR56 neuer Motor und digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

03.04.2018

ROCO E 91 digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

14.02.2018

Erlebnis Modellbahn 2018 in

"Ausstellungen/Touren 2018"

 

02.12.2017

Euromodell 2017 in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

29.10.2017

Neues Video-Tutorial "Motortausch Piko BR 185"

 

02.10.2017

Modell Hobby Spiel in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

06.08.2017

Fleischmann 218 mit neuem Rundmotor in Triebfahrzeuge im AW

 

25.06.2017

Gehäuserisse in Lokkästen selbst repariert in "Triebfahrzeuge im AW"

 

05.04.2017

Intermodellbau 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

12.03.2017

Ontraxs 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

16.02.2017

Welt des Modellbaus 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

25.01.2017

2. Osterholzer Modellbahntag in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

13.12.2016

Motortausch für Piko Loks in "Triebfahrzeuge im AW"

 

21.11.2016

IMA Köln 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

06.11.2016

Eurospoor 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

05.10.2016

Modell Hobby Spiel 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016"

 
Ab hier Chronik der Webseite:

 

27.10.2013

Neue Rubrik "Ausstellungen 2013/14"

 

06.10.2013

Umzugspause beendet! Der Bau-Blog beginnt. Neues in "Bahnstrom zu den Loks".

 

20.11.2012

Start von "Bahnstrom zu den Loks"

 

01.10.2012

"Basteln Pur" mit zwei Beiträgen ergänzt

 

22.01.2012

Seite "Vegetation" hinzugefügt

 

16.01.2012

Start von "klein & praktisch"

 

10.01.2012

Start von "Basteln Pur"

 

Dezember 2011

Start der Webseite