Erste Weiche mit Servoantrieb

Bevor es zum eigentlichen Thema geht, hier meine Lösung für die falsch eingebaute Halterung des Viessmann Signales (Eintrag vom 25.01.2014). Ich habe den Steckfuß  einfach mit einer Lage Malerkrepp umwickelt. So hält er sicher in der Kunststoffhülse und ich erspare mir das Bohren eines neuen und das Verfüllen des alten Bohrloches.

Für den Antrieb der Tillig Weichen, die ich teilweise, wenn aus älterer Produktion stammend, noch modifiziert habe (Bericht folgt), habe ich mich für Servoantriebe entschieden, die den Vorteil einer geringen Baugröße, leisem Lauf und günstigem Preis vereinen. Für die Ansteuerung wählte ich die Switchpiloten 5102 von ESU und die Extension 5101 zur Spannungsumschaltung der Herzstücke. Im Internet fand ich viele Möglichkeiten der Befestigung und vor allem Anbringung des Federstahldrahtes zur Weichenstellung. Entscheidend für mich war eine sichere und einfache Lösung. Die Stellstange der Weiche wird direkt durch den Stelldraht (0,8mm Federstahldraht) bewegt und der Servo mit nur einem Holzklötzen (5x2cm, aus den Resten des Rahmenbaus gesägt) unter der Grundplatte festgeschraubt. Den öfters beschriebenen Vorteil, den Stelldraht S-förmig (siehe 2. Bild) zu biegen, um eine zusätzliche Federwirkung zu erzeugen, konnte ich nicht feststellen.

Vor dem Einbau ist unbedingt der Servostellweg nach der Anleitung von ESU vorzuprogrammieren, denn er nimmt nach Anlegen von Spannung den sogenannten default Wert ein, der u.U. zur Zerstörung der Stellstange oder auch des Servos führt. Nun erfolgt die Feinjustierung, wobei der Anpressdruck der Weichenzunge nicht zu stark sein darf. Der Servo erreicht nicht seine definierte Endlage und wird somit von der Elektronik nicht abgeschaltet. Aber auch dass bekommt man in den Griff. Qualitätsunterschiede liegen hier in der Stellkraft, die bei einigen Servos nicht ausreicht, um den geforderten Anpressdruck zu erreichen. Genügend Erfahrungen für eine Kaufempfehlung kann ich noch nicht geben.

Bei der hier gezeigten EKW ist zu beachten, dass immer das der zu stellenden Zungen gegenüberliegende Herzstück durch die Extension mit Spannung zu versorgen ist. Zum Schalten verwende ich einfache Taster, die auf einer 4mm Sperrholzplatte befestigt werden, die wiederum in den Seitenrahmen eingelassen ist. Auf eine digitale Ansteuerung habe ich bewusst verzichtet, da mir die Zuordnung bzw.  Nummerierung der Weichen im Betrieb zu knifflig erschien. Die Taster sind in der Nähe der Weichen installiert und somit leichter zuzuordnen. Alles Weitere wird wieder in den Fotos dokumentiert und wenn etwas unklar sein sollte, nutzen Sie das Kontaktformular.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Besucherzaehler

News/Aktuelles

03.04.2018

ROCO E 91 digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

14.02.2018

Erlebnis Modellbahn 2018 in

"Ausstellungen/Touren 2018"

 

02.12.2017

Euromodell 2017 in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

29.10.2017

Neues Video-Tutorial "Motortausch Piko BR 185"

 

02.10.2017

Modell Hobby Spiel in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

06.08.2017

Fleischmann 218 mit neuem Rundmotor in Triebfahrzeuge im AW

 

25.06.2017

Gehäuserisse in Lokkästen selbst repariert in "Triebfahrzeuge im AW"

 

05.04.2017

Intermodellbau 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

12.03.2017

Ontraxs 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

16.02.2017

Welt des Modellbaus 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

25.01.2017

2. Osterholzer Modellbahntag in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

13.12.2016

Motortausch für Piko Loks in "Triebfahrzeuge im AW"

 

21.11.2016

IMA Köln 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

06.11.2016

Eurospoor 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

05.10.2016

Modell Hobby Spiel 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016"

 
Ab hier Chronik der Webseite:

 

27.10.2013

Neue Rubrik "Ausstellungen 2013/14"

 

06.10.2013

Umzugspause beendet! Der Bau-Blog beginnt. Neues in "Bahnstrom zu den Loks".

 

20.11.2012

Start von "Bahnstrom zu den Loks"

 

01.10.2012

"Basteln Pur" mit zwei Beiträgen ergänzt

 

22.01.2012

Seite "Vegetation" hinzugefügt

 

16.01.2012

Start von "klein & praktisch"

 

10.01.2012

Start von "Basteln Pur"

 

Dezember 2011

Start der Webseite