Spitzkehrenbahnhof von Beginn an

Wie bereits  für diesen Hebst angekündigt startet nach dem Umzug in unsere alte Heimatstadt Oldenburg der Bau einer neuen Modellbahn. Ich denke, die Vorstellung hier auf meiner Homepage  in Form eines Logbuches erleichtert mir das Schreiben - ich muss nicht erst ein Projekt oder Anlagenabschnitt bis zur Veröffentlichung beenden - und Sie können von mir eingestellte Arbeitsschritte zeitnah verfolgen.

Im neuen Domizil steht mir ein ausgebauter Dachboden mit den leider unvermeidlichen Dachschrägen zur Verfügung. Alle Küchenunterschränke haben ihren Platz gefunden und die Vitrinen sind teils an diesen Schränken und im Bereich Treppenaufgang an den Wänden befestigt. Der optimale Platz für eine Modellbahn bietet sich in der Mitte des Raumes mit den max. Abmessungen von 440 x 50 cm, wobei die Treppe mit überbaut werden muss.  Die Möglichkeit einer kleinen Erweiterung sehe ich im Bereich der Stirnseite des Raumes.

Das „Pflichtenheft“  sieht im jetzigen Planungsstadium - die Möglichkeit Verbesserungen einzuarbeiten und nicht umzusetzende Vorstellungen wegzulassen, sollten in jeder Phase berücksichtigt werden - wie folgt aus:

-        Spitzkehrenbahnhof mit Gleisplan ähnlich Lauscha

-        4 Segmente 110 x 50 cm aus Birkensperrholz

-        Variabler Einbau eines Hintergrundes und einer Lichtblende für den Ausstellungsbetrieb

-        1 Abstellbahnhof mit 3 Gleisen und 1 Fiddleyard als Schiebebühne mit 5 Gleisen, die jeweils für ein Streckengleis  des Trennungsbahnhofes  einen zusätzlichen Bahnhof simulieren

-        Gleismaterial: Tillig Elite im sichtbaren Bereich und Roco Line für die Schattenbahnhöfe

-        Oberleitung (ich kann mich nicht von der elektrischen Traktion trennen)

-        Einbau zweier Noch Lasercut-Brücken (sind schon vorhanden) im Bereich der kurzen Streckenäste

Weitere Planungen ergeben sich nach Fertigstellung der Segmentkästen, wenn ich endlich live die Gleise auflege und feststellen muss, dass in meiner Vorstellung wieder zu viel Eisenbahn auf die vorhandene Fläche geplant war.

 
Besucherzaehler

News/Aktuelles

03.06.2018

Fleischmann BR56 neuer Motor und digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

03.04.2018

ROCO E 91 digital in

"Triebfahrzeuge im AW"

 

14.02.2018

Erlebnis Modellbahn 2018 in

"Ausstellungen/Touren 2018"

 

02.12.2017

Euromodell 2017 in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

29.10.2017

Neues Video-Tutorial "Motortausch Piko BR 185"

 

02.10.2017

Modell Hobby Spiel in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

06.08.2017

Fleischmann 218 mit neuem Rundmotor in Triebfahrzeuge im AW

 

25.06.2017

Gehäuserisse in Lokkästen selbst repariert in "Triebfahrzeuge im AW"

 

05.04.2017

Intermodellbau 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

12.03.2017

Ontraxs 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

16.02.2017

Welt des Modellbaus 2017 in "Ausstellungen 2017"

 

25.01.2017

2. Osterholzer Modellbahntag in "Ausstellungen/Touren 2017"

 

13.12.2016

Motortausch für Piko Loks in "Triebfahrzeuge im AW"

 

21.11.2016

IMA Köln 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

06.11.2016

Eurospoor 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016" Seite 2

 

05.10.2016

Modell Hobby Spiel 2016 in "Ausstellungen/Touren 2016"

 
Ab hier Chronik der Webseite:

 

27.10.2013

Neue Rubrik "Ausstellungen 2013/14"

 

06.10.2013

Umzugspause beendet! Der Bau-Blog beginnt. Neues in "Bahnstrom zu den Loks".

 

20.11.2012

Start von "Bahnstrom zu den Loks"

 

01.10.2012

"Basteln Pur" mit zwei Beiträgen ergänzt

 

22.01.2012

Seite "Vegetation" hinzugefügt

 

16.01.2012

Start von "klein & praktisch"

 

10.01.2012

Start von "Basteln Pur"

 

Dezember 2011

Start der Webseite